Kugelsternhaufen NGC 6934

NGC 6934
NGC 6934: Aufnahme mit dem Hubble Weltraumteleskop. © 2010 ESA/Hubble & NASA [585]

Geschichte

Dieser Kugelsternhaufen wurde am 24. September 1785 von Wilhelm Herschel mit seinem 18.7 Zoll Spiegelteleskop entdeckt. Er katalogisierte das objekt als I 103 (Klasse I = helle Nebel) und notierte: «Sehr hell, groß, in der Mitte allmählich viel heller, leicht auflösbar, schönes Objekt.» [464] Sein Sohn John listete das Objekt 1833 als Kugelsternhaufen mit der Bezeichnung h 2081 auf. [466] Dreyer katalogisierte es im Jahr 1888 als NGC 6934. [313]

Physikalische Eigenschaften

Revised+Historic NGC/IC Version 22/9, © 2022 Dr. Wolfgang Steinicke [277]
Bezeichnung NGC 6934
Typ GCL (VIII)
Rektaszension (J2000.0) 20h 34m 11.6s
Deklination (J2000.0) +07° 24' 17"
Durchmesser 7.1 arcmin
Visuelle Helligkeit 8.9 mag
Metrische Entfernung 15.600 kpc
Identifikation, Anmerkungen WH I 103; h 2081; GC 4585=4586; GCL 117

Auffindkarte

Der Kugelsternhaufen NGC 6934 befindet sich im Sternbild Delphinus. Die beste Beobachtungszeit ist April bis November.

Auffindkarte Kugelsternhaufen NGC 6934
Kugelsternhaufen NGC 6934 im Sternbild Delphinus. Karte mithilfe von SkySafari 6 Pro und STScI Digitized Sky Survey erstellt. Grenzgrößen: Sternbildkarte ~6.5 mag, DSS2-Ausschnitte ~20 mag. [149, 160]

Objekte innerhalb eines Radius von 15°

Quellenangaben

  • [149] SkySafari 6 Pro, Simulation Curriculum; skysafariastronomy.com
  • [160] The STScI Digitized Sky Survey; archive.stsci.edu/cgi-bin/dss_form
  • [277] «Historische Deep-Sky Kataloge» von Dr. Wolfgang Steinicke; klima-luft.de/steinicke (2021-02-17)
  • [313] «A New General Catalogue of Nebulae and Clusters of Stars, being the Catalogue of the late Sir John F.W. Herschel, Bart., revised, corrected, and enlarged» Dreyer, J. L. E. (1888); Memoirs of the Royal Astronomical Society. 49: 1–237; Bibcode:1888MmRAS..49....1D
  • [464] «Catalogue of a second thousand of new nebulae and clusters of stars; with a few introductory remarks on the construction of the heavens» William Herschel, Philosophical Transactions of the Royal Society of London, 1 January 1789; DOI:10.1098/rstl.1789.0021
  • [466] «Observations of nebulæ and clusters of stars, made at Slough, with a twenty-feet reflector, between the years 1825 and 1833» John Frederick William Herschel, Philosophical Transactions of the Royal Society of London, 1 January 1833, Pages: 359-505; DOI:10.1098/rstl.1833.0021
  • [585] A Distant backwater of the Milky Way; esahubble.org/images/potw1023a (2023-01-28)