NGC 253, Silberdollar

Objektbeschreibung

NGC 253
NGC 253: Foto mit einem 5" Refraktor von Eduard von Bergen [192]

Die Galaxie NGC 253 wurde am 23. September 1783 von Caroline Herschel in ihrem 4.2" Reflektor entdeckt, als sie auf der systematischen Suche nach Kometen war. Die Galaxie ist auch unter dem Namen Sculptor-Galaxie oder Silberdollar bekannt. [277] Die Galaxie ist vom morphologischen Typ SAB(s)c und eine Seyfert-Galaxie mit massiver, aktiver Sternentstehung. Gemessene Distanzen reichen von 3 Mpc bis 4.1 Mpc. [145] NGC 253 gehört zu den hellsten und staubreichsten Galaxien am Nachthimmel.

Daten für NGC 253, zusammengefasst aus unterschiedlichen Katalogen.
BezeichnungenESO 474-29, MCG 4-3-9, NGC 253, PGC 2789, Sculptor galaxy, UGCA 13
RA / Dec (B2000.0)00h 47m 34.3s / -25° 17' 32'' * [144]
SternbildScl [142]
Objekt KlasseGx [142]
Morphologische KlasseSB [144]
Abmessungen 25.1' [142], 26.4' * x 6.0' * [144]
Positionswinkel (N → E)52° [144]
Scheinbare Magnitude7.1 mag [142], 8.0 mag * [144]
Radialgeschwindigkeit250 km/s * [144]
Beschreibung (Dreyer)!! vvB, vvL, vmE 54deg , gbM [142]

Auffindkarte

Tief im Süden befindet sich mit -25° in der Deklination eines der schwierig zugänglicheren Objekte in unseren nördlichen Breiten. Die Sculptorgalaxie im Sternbild Bildhauerwerkstatt (Sculptor) zählt aber wohl zu den schönsten und strukturreichsten Galaxien, welche seitlich zu betrachten sind. [192]

Karte
Karte mithilfe von SkySafari 6 Pro [149] und STScI Digitized Sky Survey [160] erstellt.

Creative Commons License Sofern keine anderen Quellen, Autoren oder Fotografen genannt werden, unterliegt diese Webseite der Creative Commons Attribution 4.0 International License.