Galaxie NGC 7640

Objektbeschreibung

NGC 7640
NGC 7640: Galaxie in Andromeda; 500 mm Cassegrain 5800mm f11.4; SBIG STL11K; 90-10-10-10 min LRGB; Sternwarte Lischerli, Ottenleuebad, Berner Oberland; © 2005 Radek Chromik

Die Galaxie NGC 7640 wurde 17. Oktober 1786 von Friedrich Wilhelm Herschel mit seinem selbstgebauten 18.7" f/12.8 Spiegelteleskop im englischen Bath entdeckt. [277] Entfernungsmessungen dieser Galaxie vom Typ SBc reichen von 8.4 Mpc bis 11.9 Mpc. [145] Es gibt Hinweise, dass die vermehrte Sternentstehung auf eine kürzliche Interaktion mit einer kleineren Galaxie zurückzuführen ist. [431]

«Catalogue of Principal Galaxies (PGC)», Paturel et al. 1989 [144]
BezeichnungenCGCG 532-17, CGCG 533-1, IRAS 23197+4034, MCG 7-48-2, NGC 7640, PGC 71220, UGC 12554
Rektaszension (J2000.0)23h 22m06.6s
Deklination (J2000.0)+40° 50' 44"
Morphologischer TypSB
Abmessungen10.0' x 1.9'
Scheinbare Helligkeit11.8 mag
Helioz. Radialgeschw.369 km/s
Positionswinkel167°

Auffindkarte

Die Galaxie NGC 7640 befindet sich im Sternbild Andromeda. Die beste Beobachtungszeit ist Juli bis Februar, wenn nachts am höchsten steht.

NGC 7640 Karte
Karte mithilfe von SkySafari 6 Pro [149] und STScI Digitized Sky Survey [160] erstellt.

Creative Commons License Sofern keine anderen Quellen, Autoren oder Fotografen genannt werden, unterliegt diese Webseite der Creative Commons Attribution 4.0 International License.