Reflexionsnebel IC 5076

Objektbeschreibung

IC 5076 © Radek Chromik
IC 5076: 500 mm Cassegrain f=3625mm / f7.2; SBIG STL11K; 105+3*30 min LRGB; Sternwarte Lischerli, Ottenleuebad, Berner Oberland; © 2011 Radek Chromik

Der britische Astronom Isaac Roberts entdeckte am 13. September 1895 einen Nebel um den etwa 5 mag hellen Stern V2140 Cygni. Dieser wurde 1910 vom dänisch-irischen Astronomen John L. E. Dreyer in seinem 1910 erschienenen «Second Index Catalogue of Nebulae and Clusters of Stars» unter der Bezeichnung IC 5076 aufgenommen. [196, 315] Der kanadische Astronom Sidney van den Bergh identifizierte auf den Fotoplatten des «Palomar Sky Survey» diesen Nebel als Reflexionsnebel und nahm ihn unter der Bezeichnung vdB 137 in seinen 1966 erschienenen Katalog von Reflexionsnebeln auf. Er notierte dazu: Typ II (Stern ausserhalb des Nebels), sehr hell, sehr blau, moderate Absorption, Radius 6.8' (rot) bis 4.8' (blau). [255]

Der Stern V2140 Cygni (HD 199478) ist ein blauer Überriese vom Spektraltyp B8Ia und gehört zu den pulsierenden Veränderlichen. Im Laufe von 27 bis 55 Tagen schwankt seine Helligkeit um 0.1 Magnituden. [145, 366]

«The Complete New General Catalogue and Index Catalogue of Nebulae and Star Clusters» von J.L.E. Dreyer, nachbearbeitet 1988 von Roger W. Sinnott [142]. Koordinaten in B2000.0.
Name Typ RA [hm] Dec [dm] Const ⌀ ['] vMag Beschreibung
IC 5076Nb20 55.9+47 25Cyg9.vF, vL, lE ns, st inv

Auffindkarte

Der galaktische Nebel IC 5076 befindet sich im Sternbild Cygnus (Schwan), welches von April bis November am besten sichtbar ist.

IC 2120 Karte
Karte mithilfe von SkySafari 6 Pro [149] und STScI Digitized Sky Survey [160] erstellt.

Creative Commons License Sofern keine anderen Quellen, Autoren oder Fotografen genannt werden, unterliegt diese Webseite der Creative Commons Attribution 4.0 International License.